Willkommen bei
Anzeige
    

Seminar:

Antikapitalismus 2006

Weitere Infos:
  • Anmeldung
  • Programm
  • Wann und wo
  • Wir möchten dich herzlich zu dem Seminar „Anticapitalismus 2006. Marxismus für die neue Linke“ einladen. Dieses Seminar organisiert die Zeitung Linksruck. In einem Jahr wird aus WASG und Linkspartei eine neue Linke entstehen. Doch wie wird diese neue Linke aussehen? Mit dem Seminar wollen wir uns mit den unterschiedlichen Ideen in dieser auseinander setzen. In zwei Themenblöcken gibt es jeweils zwei Referate sowie mehrere Arbeitsgruppen um die Diskussion zu vertiefen.

    Im ersten Block wollen wir der Frage nachgehen „Warum der Raubtierkapitalismus die Welt regiert?“. In der neuen Linken gibt es große Einigkeit darüber, dass der Raubtierkapitalismus bekämpft werden muss. Die Frage, wie die Linke gegen ihn angehen soll, wird jedoch ganz unterschiedlich beantwortet.
    Wir meinen, dass wenn wir diese Dinge wirklich verstehen wollen keine andere Wahl haben als zu Marx zurückzukehren. Marx legte den Grundstock für eine Analyse des Systems, die einen Schlüssel liefert zum Verständnis all der unmenschlichen Merkmale und zum Kampf dagegen. Doch gilt dies noch heute? Das erste Referat in diesem Block „Marx als Globalisierungskritiker“ gibt eine Einführung in die marxistische Kapitalismuskritik und stellt ihre Weiterentwicklung im 20. Jahrhundert auf die heutige Situation dar. In dem zweiten Referat wollen wir diskutieren wie „Der Aufstieg des Neoliberalismus“ zu erklären ist.

    Im zweiten Themenblock wollen wir der Frage nachgehen "Prekariat oder Proletariat": Wer kann die bestehenden Machtverhältnisse ändern?“. In der neuen Linken ist vielen klar, dass wir einen entschlossenen Kampf gegen den Neoliberalismus brauchen. Dies lässt jedoch die Frage unbeantwortet, wer die Kämpfe führen wird, welche Kräfte mobilisiert werden können, und welche Kräfte die Macht haben, den Neolibarlismus herauszufordern und Veränderungen zu bewirken.
    Die klassische marxistische Tradition sah in der Arbeiterklasse die Kraft sozialer Veränderung. Doch kann diese heute noch Bezugspunkt für linke Politik sein? Deswegen geht das erste Referat in diesem Block der Frage nach „Ist die Klassentheorie von Marx heute noch aktuell?“. In der zweiten Diskussion „Die neue Linke und die Arbeiterbewegung heute“ wollen wir herausarbeiten, wie die Arbeiterbewegung in Deutschland heute aufgestellt ist. Vor allem ist von Interesse, welche Strategien innerhalb der Gewerkschaften in Zeiten der neoliberalen Offensive des Kapitals vorherrschen. Daraus wollen wir entwickeln, welche Chancen und Aufgaben sich für die neue Linke in Bezug auf die Arbeiterbewegung ableiten lassen.

    Komm vorbei, stelle Fragen, such mit uns nach Antworten und triff dich mit anderen Aktivistinnen und Aktivisten. Wir freuen uns auf dich – und auf jede und jeden, den du noch mitbringst.

    Copyright © by Linksruck All Right Reserved.

    (1260 mal gelesen)

    [ Zurück ]
    Artikel zum Thema
    Pressemitteilung zur Auflösung von Linksruck

    Mehr zu über Linksruck

    Einstellungen
    Druckbare Version  Druckbare Version

    Artikel weiterempfehlen  Artikel weiterempfehlen

    Web site powered by PHP-Nuke

    All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2005 by Linksruck

    Web site Engine's code is Copyright © 2002 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.