Willkommen bei
Anzeige
    

Fernsehtipps vom 28.1.-3.2.2006

Der Schneider von Panama
Agententhriller, USA/Irl./GB 2001
Der schmierige Agent Osnard (Pierce Brosnan) wird nach Panama strafversetzt. Hier nimmt er Kontakt zu dem High Society-Schneider Pendel (Geoffery Rush) auf, der ihn mit Informationen aus Politik und Wirtschaft versorgen soll. Da Pendel jedoch pleite ist, denkt er sich seine Geschichten einfach aus. Was fatale Folgen hat... Abgründiges Kammerspiel nach einem Roman von John le Carré („Der ewige Gärtner“), der hier auch das Drehbuch schrieb und produzierte.
Sa., 28. Jan., 20.15Uhr, SAT 1

Ehe im Schatten
Drama, D 1947
Der erschütternde Film über ein deutsch-jüdisches Paar in der NS-Zeit basiert auf dem Leben des Schauspielers Joachim Gottschalk. Dieser beging gemeinsam mit seiner Familie Selbstmord, um einer Deportation ins KZ zu entgehen.
So., 29. Jan., 11.15Uhr, 3SAT

Die letzte Nacht des Boris Gruschenko
Kriegssatire, USA 1975
Russland 1812: In der Nacht vor seiner Hinrichtung denkt Boris Gruschenko an sein Leben zurück: Seine Eltern zwangen ihn dazu, in den Krieg zu ziehen, und seine Frau (Diane Keaton) stiftete ihn zu einem Attentat auf Napoleon an... Regisseur und Hauptdarsteller Woody Allen („Match Point“) gelangt mit diesem Film eine ebenso komische wie bittere Abrechnung mit dem Militarismus.
So., 29.Jan., 23.05Uhr, SWR

Why We Fight
Dokumentation, USA 2005
Warum führen die USA Krieg? Die Dokumentation versucht, diese Frage zu beantworten, und stößt dabei auf die enge Verschränkung von Militär und Industrie: Viele US-Privatfirmen machen riesige Profite mit dem Irakkrieg.
Di., 31. Jan., 20.40Uhr, ARTE

Casting in Palästina
TV-Drama, Palästina 2005
Für ein in Gaza geplantes Nationaltheater soll der Filmemacher Ahmad palästinensische Schauspieler anwerben. Er reist durch Flüchtlingslager in Jordanien, Syrien und im Libanon und erkennt dabei, wie viele Hindernisse der Erfüllung seiner Aufgabe entgegenstehen. Autor und Regisseur Rashid Masharawi, selbst ein Flüchtlingskind, versucht, den Alltag der Palästinenser zu beleuchten.
Di., 31. Jan., 22.55Uhr, ARTE

Schrei nach Freiheit
Politdrama, GB 1987
Südafrika 1975: Der weiße Journalist Woods (Kevin Kline) lernt den schwarzen Bürgerrechtler Biko (Denzel Washington) kennen und ist von dessen Mut beeindruckt. Als Biko zu Tode kommt, glaubt Woods an einen Mord. Obwohl ihn das Apartheidregime unter Druck setzt, versucht er, die Wahrheit herauszufinden... Das spannende, antirassistische Drama beruht auf wahren Ereignissen.
Fr., 3.Feb., 22.10Uhr, DAS4.

Linksruck Nr. 213, 25. Januar 2006

Copyright © by Linksruck All Right Reserved.

(1072 mal gelesen)

[ Zurück ]
Artikel zum Thema
Deutschland-Fahnen zur WM:
Die Fahne des Sozialabbaus

Mehr zu Kultur

Einstellungen
Druckbare Version  Druckbare Version

Artikel weiterempfehlen  Artikel weiterempfehlen

Web site powered by PHP-Nuke

All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2005 by Linksruck

Web site Engine's code is Copyright © 2002 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.