Willkommen bei
Anzeige
    

Syrien: Im Fadenkreuz der Kriegstreiber

Warum bedroht die US-Regierung ausgerechnet Syrien mit Krieg?

Syrien ist das einzige arabische Land, das der US-Politik immer noch entschieden im Weg steht. Der Widerstand der syrischen Bevölkerung gegen den US-Krieg im Irak war der stärkste im Nahen Osten. Es gibt aber noch weitergehende Gründe.
Syrien stellt sich gegen die Pläne der US-Regierung, die den Nahen Osten zu einer Freihandelszone machen will. Das ist Teil der Strategie, mit der die USA sich ihre Vormachtstellung in der Region für die nächsten Jahrzehnte sichern will. Die USA versuchen damit auch, sich gegenüber der EU zu behaupten, denn diese hatte ähnliche Pläne für solch eine Freihandelszone.

Wie hat die syrische Regierung darauf reagiert?

Die Regierung hat sich allen Plänen verweigert, solange es keinen Friedensplan für den palästinensisch-israelischen Konflikt gibt, in dem festgeschrieben ist, dass Israel sich aus den besetzten syrischen Gebieten zurückzieht.
Aber Israel und die USA haben dies zurückgewiesen. Die US-Regierung will jetzt durch ihre Kriegsdrohungen und die neue Situation im Nahen Osten nach dem Krieg gegen den Irak den Druck auf Syrien verstärken.

Warum spielen diese besetzten Gebiete eine so große Rolle für die Bush-Regierung?

Syrien unterstützt den Widerstand der Palästinenser gegen die israelische Besatzung. Allerdings ist Israel wegen der US-Waffenlieferungen und -Kredite militärisch viel stärker.
Dennoch bleibt Syrien für die israelische Regierung die größte Bedrohung von allen Nachbarstaaten. Auch die syrische Unterstützung der Palästinenserorganisation Hisbollah wird von den USA als Bedrohung empfunden, weil der Guerillakampf gegen die Besatzung Israels nördliche Grenzregion zum Libanon instabil macht.

Was sagen die Menschen in Syrien zu Bushs Kriegsdrohungen?

Die Menschen in Syrien wissen, was für eine Katastrophe ein Krieg in Syrien bedeuten würde. Also hoffen viele, dass das Problem über diplomatische Gespräche zwischen Vertretern der syrischen Regierung und US-Abgeordneten gelöst werden kann.
Aber die Menschen hier wollen nicht, dass ihre Rechte von den Drohungen der USA weiter eingeschränkt werden, dazu sind sie nicht bereit.

Glaubst Du, man kann diesen angedrohten Krieg gegen Syrien verhindern?

Ich denke, wir können diese Kriegstreiber stoppen, wenn wir weiter Widerstand leisten und versuchen, noch mehr Menschen in unsere Bewegung einzubeziehen.
Wir sollten auch alle US-Bürger ermutigen, weiter gegen die Bush-Regierung auf die Straße zu gehen. Das ist so wichtig – dann gewinnt Bush die nächsten Wahlen auf keinen Fall mehr, und dies wäre ein großer Schritt für uns alle.

Linksruck Nr. 154, 16. Mai 2003

Copyright © by Linksruck All Right Reserved.

(2363 mal gelesen)

[ Zurück ]
Artikel zum Thema
Palästina: Bush und Merkel schüren Bürgerkrieg

Mehr zu Nahost: Israel / Palästina

Einstellungen
Druckbare Version  Druckbare Version

Artikel weiterempfehlen  Artikel weiterempfehlen

Web site powered by PHP-Nuke

All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2005 by Linksruck

Web site Engine's code is Copyright © 2002 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.