Wahlkampf in NRW

Unterstützung für den Wahlkampf in NRW

WASG Mitglieder aus München und Neu Ulm sammelten Unterschriften für die Kandidatin Cornelia Alms in Ratingen. Sie hat Kunst studiert, war bei der Lufthansa und kam nach einer Unterbrechung nicht mehr in eine vernünftige Arbeit. Jetzt ist sie sauer auf die unsoziale Politik der rot-grünen Regierung und möchte eine politische Alternative.

Einige unterstützten den Stand am Marktplatz. Bemerkenswert ist ein mit viel Liebe gebasteltes Glücksrad, an dem auch gleich Kinder drehen, um Ostereier zu ergattern.

Andere ziehen los in die Wohngebiete. Das gemeinsame Ziel sind Unterschriften von mindestens einhundert Bürgern, die die ASG und Cornelia unterstützen.

Nachmittags hatten wir die nötigen Unterschriften zusammen. Viele Ausländer, die hier nicht wählen dürfen, sprachen uns ihre Unterstützung aus. Wir werden sicher nochmals in Aktion treten.


von Fritz Schmalzbauer

Linksruck Nr. 196, 1. Januar 1970





Dieser Artikel kommt von Linksruck
http://www.linksruck.de