Komm zur Aktions- und Strategiekonferenz

Programm und Infos

Um Widerstand gegen Sozialabbau auf die Beine zu stellen, laden Vertreter außerparlamentarischer Organisationen am 19. und 20. November zur Aktions- und Strategiekonferenz ein. Sie wurde auf dem Ersten Sozialforums in Deutschland im Juli in Erfurt beschlossen.

Auf der Konferenz in Frankfurt am Main wollen Aktivisten die ersten Schritte für eine neue Bewegung gegen die unsoziale Politik der neuen Regierung beschließen. Dabei kann jeder mithelfen, der keinen Sozialabbau will.




Linksruck Nr. 210, 1. Januar 1970





Dieser Artikel kommt von Linksruck
http://www.linksruck.de