Jeder kann mithelfen: Was du tun kannst

Für den Aufbau einer neuen Linkspartei ist die Aktivität jedes Einzelnen wichtig.

Unbeachtet von den Medien nimmt die Organisierung von gemeinsamen Regionalgruppen von Wahlalternative 2006 und der Initiative für Arbeit und Sozialer Gerechtigkeit (ASG) immer konkretere Formen an. In über 70 Städten gibt es bereits Ansprechpartner für Regionalgruppengründungen. In einer Reihe von Städten gab es bereits erste Veranstaltungen. Für Mitte Mai ist das erste bundesweite Delegiertentreffen und für den 20.6. eine bundesweite Konferenz geplant.


Es gibt 6 Dinge, die Du tun kannst, um beim Aufbau einer Linkspartei mitzuhelfen



1. Abonniere den Newsletter der Wahlalternative 2006, damit du alle Neuigkeiten der Initiative erfährst.

2. Melde dich bei der regionalen Ansprechperson, um Infos über Treffen in deiner Nähe zu bekommen.

3. Download des Grundsatzpapier, das jeder gelesen haben sollte.

4. Hol dir dazu auch die „7 Thesen zur neuen Linkspartei“

5. Organisiere Veranstaltungen zur neuen Linkspartei in deinem Umfeld. Wenn du Tipps oder einen Referenten brauchst melde dich unter info@linksruck.de oder beim Linksruck-Info-Telefon unter 030/63225610

6. Organisiere eine Delegation zum 1. Kongress für eine politische Alternative in Berlin am 20. Juni in Berlin.


Linksruck Nr. 176, 1. Januar 1970





Dieser Artikel kommt von Linksruck
http://www.linksruck.de